Mathematisch-technische*r Softwareentwickler*in (Ausbildung)

Geschrieben am 20.03.2020
von Iza Witkowska


Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Digital Set-up: Entwickelt Softwareprogramme und richtet Netzwerk- und Software-Umgebungen ein


Profil


  • Entwerfen und Programmieren von Softwareprogrammen auf Basis mathematischer Modelle
  • Einrichten von Benutzerschnittstellen, Anwendungen, Datenbanken und Netzwerken
  • Entwickeln, Dokumentieren und Testen von kundenindividueller Software
  • Schulen der Anwender*innen


Grundlagen


  • Affinität für Softwareentwicklung
  • Sehr gute mathematische Fähigkeiten und technisches Verständnis
  • Freude an lösungsorientiertem Arbeiten und Arbeiten in Entwicklungs- und Testzyklen
  • Durchhaltevermögen
  • Sorgfalt

Keine Mindestvoraussetzungen, i.d.R. haben Auszubildende Hochschulreife



Branche


Verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten bei:

  • Software- und Systemhäusern
  • Softwareabteilungen größerer Unternehmen
  • Hochschulen und Forschungseinrichtungen