Ehrenamtliche Mitarbeit beim Studienkompass

Geschrieben am 13.05.2010
von Iza Witkowska


An der biografischen Übergangstelle von der Schule zur Hochschule sind Schülerinnen und Schüler mit einer Vielzahl von Fragen und Unsicherheiten konfrontiert. Der Studienkompass unterstützt seine Teilnehmenden, die aus Familien ohne akademische Erfahrung stammen, indem er ihnen Orientierung, Informationen und ein Netzwerk bietet, durch das sie wertvolle Hilfe auf ihrem Weg in ein Studium erhalten. Wichtige Ansprechpersonen in unserem Netzwerk sind die ehrenamtlichen Mentorinnen und Mentoren. 

Wenn du dich beim Studienkompass engagieren möchtest, fülle bitte den Interessensbogen auf unserer Website aus. 


 


Welche Aufgaben haben Mentorinnen und Mentoren ?


  • ​Als Mentorin oder Mentor bist du zusammen mit zwei bis drei anderen Mentorinnen und Mentoren die direkten Ansprechpersonen und begleitest die Teilnehmenden während ihrer dreijährigen Förderung.
  • Du organisierst gemeinsam mit den Teilnehmenden die Inhalte und Themen der Regionaltreffen und Exkursionen. Ideen für Veranstaltungen findest du in unserer Studienkompass-App. Bei der Durchführung und Planung wirst du stets durch die Geschäftsstelle in Berlin unterstützt.

  • Du ermutigst die Teilnehmenden zur aktiven und selbstständigen Suche nach dem passenden Studienfach.

  • Du unterstützt die Teilnehmenden bei der Bewertung der gesammelten Informationen.

 



Das Engagement beim Studienkompass bietet viel!


  • Du unterstützt aktiv Schülerinnen und Schüler, die oft wenig Impulse oder Unterstützung für die Aufnahme eines Studiums erhalten, durch deine persönlichen Erfahrungen.
  • Du erweiterst dein Netzwerk und kommst mit vielen unterschiedlichen Menschen in Kontakt.

  • Du sammelst Erfahrungen in der Arbeit mit Jugendlichen, bringst deine Kompetenzen ein und erweiterst diese.

  • Dein Engagement wird dir durch ein Zertifikat bestätigt.

  • Du arbeitest in einem Team mit anderen Mentorinnen und Mentoren, wodurch eine Vertretung und somit die Vereinbarkeit des Ehrenamts mit persönlichen und beruflich relevanten Terminen immer möglich ist.  

 



Was solltest du mitbringen?


  • Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen.

  • Bereitschaft, die Teilnehmenden zwei bis drei Jahre zu begleiten.

  • Zeit, sich ca. alle sechs bis acht Wochen – gelegntlich auch am Wochenende – mit den Teilnehmenden zu treffen sowie zwischen den Treffen E-Mail-Kontakt zu halten.

  • Wir freuen uns, wenn du Kontakte einbringst, die unseren Teilnehmenden weiterhelfen (z. B. zu Unternehmen oder Hochschulen).  

 



Wir sind bereits ein starkes Netzwerk!


Wir freuen uns darüber, dass sich der Studienkompass auf ein breites Netzwerk von über 200 qualifizierten Mentorinnen und Mentoren aus unterschiedlichen Bereichen stützen kann.

Mehr Informationen erhältst du von den Ansprechpersonen   für deine Region.