Brückenjahr

FSJ – Was ist das?

Geschrieben am 21.05.2010
von Iza Witkowska

Ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvierst du in der Regel im sozialen oder gemeinnützigen Bereich. Es bietet dir die Möglichkeit soziale Berufsfelder kennenzulernen und dich ein Jahr um andere Menschen zu kümmern.

Alter:

15/16 bis 26 Jahre (nach der Vollzeitschulpflicht)

Dauer:

6 bis 18 Monate (in wenigen Ausnahmen bis zu 24 Monate)

Länder:

Deutschland

Vorkenntnisse:

keine

Bewerbung:

fortlaufend, ideal ca. 6 bis 12 Monate vorher

Infos:

www.bundes-freiwilligendienst.de/stellen/

Sonstiges:

viele Hochschulen bieten Student/innen, welche ein FSJ gemacht haben und einen sozialen Beruf erlernen Vorteile (z.B. bei der Bewerbung);

ein FSJ im Ausland ist auch möglich: IJFD 

Du bekommst:

Taschengeld, teilweise Verpflegung und Unterbringung bzw. Geldersatzleistungen, Gesetzliche (Sozial-)Versicherung, Seminare mit anderen Freiwilligen, dein Anspruch auf Kindergeld bleibt bestehen, einen FSJ-Ausweis, der es dir erleichtert Vergünstigungen zu erhalten.

Daran musst du denken:

es gibt keine zentrale Anlaufstelle

Je früher du dich kümmerst, desto mehr Auswahl hast du! Die besten Plätze sind oft schon ein Jahr im Voraus weg.



Hier ein Paar zusätzliche Infos zum Thema FSJ und BFD: