Wie verwende ich Suchmaschinen richtig?

Geschrieben am 17.04.2019
von Iza Witkowska



Was sind Suchmaschinen?


Suchmaschinen sind Programme zur Recherche von Dokumenten, Begriffen, Bildern und vielen weiteren Inhalten im World Wide Web.  Für viele Internetnutzer*innen gehören sie zum täglichen Umgang mit dem Internet. Zu den bekanntesten gehören Google, Firefox, Ecosia und Bing.

Bevor du in das Thema einsteigst, überleg mal: hättest du gewusst...


…wie viele Treffer erhältst du bei dem Suchbegriff „Fußball“?

a. 850

b. 8.500

c. 850.000

d. 85.000.000



Korrekte Antwort: 85.000.000 (gerundet)

Quelle: Google, Zeitpunkt: November 2017

 



Sinnvolle Kombination von Suchbegriffen


 



Do's:

  • Einzelne Stichworte oder Kombination von Stichworten verwenden
  • Nur die wichtigsten Worte verwenden
  • So kurz wie möglich
  • So spezifisch wie möglich

Dont's:

  • Ganze Sätze verwenden
  • Zu viele Worte verwenden
  • Allgemeine Worte verwenden

 


Wie kann ich…


…ganze Sätze suchen?  Benutze „“ (z. B. für Songtitel, Literatur)

…Begriffe ausschließen? Benutze - (z. B. „Geschwindigkeit Jaguar -Auto“)

…auch ähnliche Treffer suchen?  Benutze ~ (z. B. „~Sport Tipps“ à Fitness Tipps)



 


Suche weiter einschränken​


 



Diese Zeile kann man verwenden, wenn man nur nach bestimmten Medien sucht, z. B. nur Bilder, nur Videos, nur Texte.

Unter „Mehr“ gibt es noch verschiedene weitere Optionen.

 


Wo gibt es sonst noch Infos?


  • Suchkataloge

Suchkataloge liefern sehr gut sortierte Ergebnisse mit hoher Relevanz. Du kannst einen Suchkatalog zunächst bei einer Suchmaschine suchen, indem du das Wort „Suchkatalog“ mit dem Begriff, zu dem du etwas suchst, kombinierst. Dann kannst du in den vorgeschlagenen Suchkatalogen gezielt nach Inhalten schauen.

  • Foren/Chatrooms: Stelle deine Frage in einem Forum

Nutze die digitalen Angebote, indem du Leute aus deinem Umkreis oder sogar global über Foren und Chatrooms fragst, ob sie Informationen zu dem Thema haben. Man bekommt so sehr schnell eine Linksammlung zusammen, die andere User*innen selbst auch schon genutzt haben.

  • Wissenschaftliche Links

Wissenschaftliche Links werden direkt von Suchmaschinen angeboten. Wenn du die entsprechenden Schlagwörter und Suchwort-Kombination  zum gesuchten Thema eingibst, erhälst du meist schon eine gezielte Auswahl an wissenschaftlichen Artikeln. Diese können passendere Inhalte für dich enthalten, wenn du zum Beispiel für ein Referat recherchierst (hierfür benötigt deine Schule jedoch häufig besondere kostenpflichtige Zugangsberechtigungen).


 


Schritt für Schritt zum Erfolg


  • Formuliere eine Fragestellung zu der du recherchieren möchtest.

Die Frage sollte eng gefasst sein. Nicht: Wie gewinne ich ein Fußballspiel? Sondern besser: Was für verschiedene Taktiken gibt es im Fußball auf dem Spielfeld? z. B. auf Zeit spielen, verschiedene Angriffskonstellationen usw.

  • Wähle die Suchbegriffe gezielt aus.

An dieser Stelle kann man das Prinzip der Mindmap nutzen: In der Mitte des Blattes kommt die Forschungsfrage, anschließend kann man drumherum die verschiedenen Begrifflichkeiten, die man damit assoziiert, platzieren und miteinander verbinden. So erhält man verschiedene Suchbegriffe.

  • Wähle eine Suchmaschinen aus.

Es gibt viele verschiedene Suchmaschinen und es lohnt sich, sich vorab zu überlegen, mit welcher Suchmaschine man arbeiten möchte: So gibt es z.B. Öko-Suchmaschinen wie Ecosia, sichere Suchmaschinen wie Qwant oder Suchmaschinen, die soziale und nachhaltige Projekte unterstützen.

  • Dokumentiere deine Ergebnisse und notiere immer die zugehörige Quelle!

Dies ist ein wichtiger Schritt, da man anschließend bei weiteren Fragen dort ansetzen kann, wo man die Informationen gefunden hat. Außerdem kann man somit auch auf das Urheberrecht verweisen und sicherstellen, dass man die Ergebnisse nicht als sein eigenes Wissen darstellt.

 



Zusammenfassend


  • Suchmaschinen sind ein gutes Werkzeug, um nach Informationen zu suchen.
  • Formuliere Suchanfragen möglichst genau.