Was ist Empathie?

Geschrieben am 25.05.2021
von Izabela Witkowska



Was ist Empathie?


Empathie ist die Fähigkeit, sich in Menschen einzufühlen, d.h. Emotionen anderer Personen nachempfinden und verstehen zu können. Kurz gesagt: Man kann einschätzen, wie sich das Gegenüber gerade fühlt. Dafür braucht es eine gute Selbstwahrnehmung.  Wer sich der eigenen Emotionen bewusst ist und sie versteht, kann die Gefühle anderer Menschen besser interpretieren und auf sie reagieren. 

Das klingt kompliziert, ist es aber nicht! Alles was du benötigst, ist ein wenig Selbstreflexion. Hast du schon mal beobachtet, was bei dir passiert, wenn du Emotionen bei anderen wahrnimmst? Wie fühlt sich das für dich an? Wie reagierst du darauf?

 



Warum ist Empathie eine Zukunftskompetenz?


Wir sind stetig in Kontakt mit anderen Menschen und ihren Emotionen. Auch in der Berufswelt arbeiten wir mit verschiedenen Menschen in Teams zusammen. Empathie hilft uns diese Menschen und ihre Gefühle besser zu verstehen. Außerdem unterstützt sie uns in bestimmten Situationen richtig reagieren zu können. Empathie wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen: Zwar werden Maschinen und Roboter immer mehr Aufgaben übernehmen, jedoch sind sie nicht fähig empathisch zu handeln. In einer digitalisierten und technisierten Welt sind es demnach Emotionen, die uns Menschen zu etwas Besonderem machen.

 



Empathie üben


Viele Programme, die sich mit der Stärkung von Empathie beschäftigen, bauen auf Selbstreflexions- und Achtsamkeitsmethoden oder Meditation auf. Denn es geht zuerst darum, sich selbst zu reflektieren. Um das zu üben, kannst du dir verschiedene Situationen vorstellen und bewusst darüber nachdenken, was du empfindest und welche Gedanken dir dabei kommen. Stell dir z. B. vor, du wirst zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Welche Emotionen und Gedanken hast du? Versuche deine Gefühle möglichst genau zu benennen. Überlege dir auch, wie sich deine beste Freundin oder dein bester Freund in der gleichen Situationen fühlen würde. Hat sie/er die gleichen Gefühle und Gedanken wie du?  

Wer Lust auf weitere Übungen hat, kann z. B. hier reinschnuppern: www.neuenarrative.de