Vollzeitstudium oder duales Studium – wie entscheide ich mich?

Geschrieben am 13.04.2021
von Izabela Witkowska


Ein duales Studium unterscheidet sich in vielen Punkten von einem Vollzeitstudium. Eine Entscheidung für oder gegen ein duales Studium zu fällen ist nicht immer einfach, weshalb du die folgenden Aspekte in deine Entscheidungsfindung einfließen lassen kannst:

  • Wie wichtig ist dir ein Praxisbezug?

Generell ist ein duales Studium sehr viel praxisnäher als ein Vollzeitstudium, aber gleichzeitig weniger wissenschaftlich ausgelegt.

  • Wie wichtig ist dir ein Spielraum in der Kurswahl?

Du wirst mit einem dualen Studium zwar zwei Ausbildungen absolvieren – eine als Student*in an der Hochschule und eine als Mitarbeiter*in im Betrieb, allerdings kannst du dein Studium an der Hochschule nicht frei gestalten. Deine Kurse und der Stundenplan werden dir bei einem dualen Studium vorgegeben, während du ein Vollzeitstudium gestalten kannst – es unterliegt deiner Selbstorganisation.

  • Wie viel Wert legst du auf eine finanzielle Absicherung?

Einerseits hast du während des Studiums eine finanzielle Absicherung und musst ggf. keinen Bildungskredit wie BAföG beantragen. Andererseits bist du in dieser abhängig von Arbeitgeber*innen.

  • Wie gezielt ist dein Interesse auf eine Branche ausgerichtet?

Ein duales Studium bietet zwar die Chance auf Übernahme durch Arbeitgeber*innen nach erfolgreichem Abschluss. Nichtdestotrotz besteht während des Studiums kaum die Möglichkeit, „über den Tellerrand“ zu blicken oder eine Umorientierung zu forcieren.

  • Kennst du die genauen Zugangsvoraussetzungen?

Während ein Vollzeitstudium an der Universität oder Hochschule auf formalen Zugangsvoraussetzungen basiert, bestehen bei einem dualen Studium zusätzlich zu den Noten hohe Bewerbungshürden in Form von Assessmentcenter und mehreren Bewerbungsrunden.

  • Wie wichtig sind dir lange Entspannungsphasen?

Ein duales Studium bringt Gehalte und Urlaubstage mit sich – das sind gute Studienbedingungen. Deshalb muss aber auch auf die zwei Monate Semesterferien eines Vollzeitstudiums verzichtet werden.

  • Findest du dich in den begrenzten Fachbereichen eines dualen Systems wieder?

Da duale Studiengänge einen hohen Arbeitsmarktbezug haben, sind exotische Studiengänge ohne klares Berufsbild im dualen System nicht vorhanden. Dahingegen findest du in einem Vollzeitstudium an Universitäten oder Hochschulen ein breiteres Angebot an Studiengängen.

Diese Fragen dienen dir als Unterstützung bei der Auseinandersetzung mit deiner Studienwahl und sollen dir helfen, eine Entscheidung für oder gegen ein duales Studium zu treffen.

Wenn du noch mehr zum Thema duales Studium erfahren möchtest, schau dir auch den Erfahrungsbericht unserer Mentorin Stine an oder die Checkliste duales Studium.